Öffnungszeiten

April bis Oktober:
Montag - Sonntag 10 - 17.30 Uhr

November bis März:
Dienstag - Sonntag 10 - 16.30 Uhr

Geschlossen:
24. Dezember

Eintrittspreise

Tageskarten

Erwachsene: 3,50 Euro
ermäßigt: 2,00 Euro
Familien: 7,00 Euro
Kinder unter 6 Jahre: frei

mehr lesen ...

Kontakt & Anfahrt

Archäologisches Freilichtmuseum Groß Raden
Kastanienallee
19406 Groß Raden

Telefon: 03847 - 2252

mehr lesen ...

Vortrag:
Grabenwerke des Mittelalters – Neue Forschungen zu alten Siedlungen im südlichen Mecklenburg

Termin:
01.03.2017, 19.30 Uhr

Referent:
Prof. Dr. Frank Nikulka,
Universität Hamburg

Ort:
Hauptgebäude des Archäologischen Freilichtmuseums
Groß Raden

 

November 2016 bis April 2017: Abendvorträge im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden

Nichts ist so beständig wie der Wandel – so könnte man die Geschichte der Menschheit kurz zusammenfassen. Will man es genauer wissen, muss man die Archäolog(inn)en fragen. Sie geben von November 2016 bis April 2017 wieder bereitwillig Auskunft: In einer Vortragsreihe im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden stellen sie aktuelle Grabungs- und Forschungsergebnisse vor.

Diesmal steht die Forschung im Mittelpunkt. Neue Grabungen, neue Methoden und neue Überlegungen bieten zahlreiche Ansatzpunkte, um das bisherige Wissen in Frage zu stellen und neue Einsichten zu gewinnen – zum Beispiel über das Leben und Sterben der Menschen, die der Schlacht im Tollensetal zum Opfer fielen, über das Leben und die Macht der „Fürsten“ von Marwedel, über befestige Dörfer an der Grenze zwischen Mecklenburg und Brandenburg, über die scheinbar so „rostige“ Eisenzeit, über die Geheimnisse der Schiffbaukunst in der Renaissance und über die faszinierenden neuen Möglichkeiten, Archäologie in 3D zu visualisieren.

Die Vorträge werden gemeinsam vom Verein der Freunde und Förderer des Archäologischen Freilichtmuseums Groß Raden und der Abteilung Landesarchäologie des Landesamtes für Kultur und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern veranstaltet. Sie finden jeweils um 19.30 Uhr im Vortragsraum des Archäologischen Freilichtmuseums Groß Raden statt. Der Eintritt beträgt 3,50 €.

Programm

2. November Dr. Detlef Jantzen Vergangenheit trifft Zukunft – 3D-Dokumentationstechnik in der Archäologie
7. Dezember Dr. Jens Auer Faustregeln und Geometrie: Das “Mukranwrack” und die Schiffbaukunst der Renaissance
11. Januar Ute Brinker
Annemarie Schramm
Leben und Sterben in der Bronzezeit  – Was moderne Methoden der Skelettuntersuchung über die Schlacht im Tollensetal verraten
8. Februar Björn Rauchfuß Nur Rost und Scherben? Ein Zwischenstand zu 140 Jahren Forschungen zur vorrömischen Eisenzeit in Vorpommern
1. März Prof. Dr. Frank Nikulka Grabenwerke des Mittelalters – Neue Forschungen zu alten Siedlungen im südlichen Mecklenburg
5. April Prof. Dr. Hans‑Jörg Karlsen Die „Fürsten“ von Marwedel an der Niederelbe – Einblicke in die Lebenswelt germanischer Eliten in der römischen Kaiserzeit